Navigation    
Home
Ziele
Mitglied werden
Mitgliederbereich
Treffen
Rückblick
Clean-Code-Dev.
Kontakt
Links
Sponsoren
Impressum




 






Geplante Aktivitäten:

Weitere Anregungen können gerne an den Group-Leiter gesendet werden.

Willkommen bei der .net Developer-Group Ulm
Die .net Developer-Group Ulm ist eine Organisation, die den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen .net Entwicklern aus der Region Ulm und Oberschwaben fördern möchte. Jeder kann kostenlos und unverbindlich Mitglied werden.

In regelmäßigen Abständen werden Mitgliedertreffen abgehalten, bei denen Vorträge zu aktuellen Themen gehalten werden. Eine Anmeldung zu den Treffen ist nicht erforderlich
 
Vorankündigungen



15. März 2017 - 18:00

NET Threading im Detail

Asynchrone Programmierung und Multithreading sind aus kaum einer Anwendung wegzudunken: sei es, um langlebige Operationen vom UI-Thread auszulagern, asynchron auf I/O Devices zuzugreifen oder um möglichst viele Requests bei einem Web Server gleichzeitig zu verarbeiten. Doch welche Hilfsmittel des .NET Frameworks setzt man wie ein und welche Fallstricke sollte man vermeiden, um die Applikationslast optimal auf das Zielsystem zu verteilen? In diesem Talk blicken wir hinter die Fassade von Threads, dem Thread Pool, der asynchronen Programmierung mit Tasks und async await, sowie lock-freier Programmierung und die Anwendung der daraus folgenden Algorithmen und Datenstrukturen. Der Talk richtet sich an alle Softwareentwickler, die bereits eine Grunderfahrung in Multithreaded Programming mit .NET haben.

Über den Sprecher:

Kenny Pflug Kenny Pflug studierte Informatik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und ist aktuell Promovend und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsklinikum Regensburg. Dort erforscht er User Interface Konzepte für mobile Medizinapplikationen. Er ist besonders interessiert an den Themengebieten User Experience und User Interface Design, OOP und OOD, Softwarearchitektur, Clean Code sowie Automatisiertes Testen.



04. April 2017 - 18:00 Uhr

Kuck mal, Node.js! Einstieg für .NET Entwickler mit Visual Studio Code und TypeScript

Das Jahr 2009 war die Geburtsstunde von Node.js. Dass hierbei JavaScript ebenfalls Serverseitig verwendet werden kann, ist nur ein Teilaspekt für den hohen Erfolg. Viel relevanter ist die extrem hohe Performance, Skalierbarkeit und Produktivität. Nicht ohne Grund wird ASP.NET komplett neu erfunden und basiert auf den gleichen Ideen wie Node.js. Namenhafte Firmen wie Microsoft selbst, Google, PayPal, New York Times, GitHub uvw., setzen bereits auf das leistungsstarke Node.js. Der Vortrag zeigt durch eine Reise der Node.js Architektur, woher die Vorteile kommen. Durch einen Vergleich von ähnlichen Funktionen, wird zudem der ideale Einstieg für .NET Entwickler geboten.

Über den Sprecher:

Gregor Biswanger Gregor Biswanger (Microsoft MVP, Intel Black Belt & Intel Software Innovator) ist freier Dozent, Berater, Trainer, Autor und Sprecher. Er berät große und mittelständische Unternehmen, Organisationen und Agenturen rund um die Themen zur Softwarearchitektur, Web- und Cross-Platform-Entwicklung mit JavaScript. Außerdem schreibt er online als freier Autor für heise und bringt für Fachmagazine auch gerne Artikel aufs Blatt. Er ist international als Sprecher auf zahlreichen Konferenzen und Communities unterwegs. Sie erreichen ihn unter cross-platform-blog.de.

Aktuelles    
Anzahl Mitglieder:
408